Als Paul Lang 30 Sekunden vor Schluss die rund 150 Zuschauer in der Neckarsulmer Pichterichhalle mit seinem Treffer zum 28:26 erlöste, hörte man viele Steine vom Herzen fallen. Noch 20 Minuten vorher schienen die erfahrenen Mundelsheimer auf der Siegerstraße zu sein, als deren Mittelmann zum 17:21 einwarf.

Auch in Halbzeit eins sah es zunächst gar nicht nach Neckarsulmer Feierlichkeiten aus. Die so starke Abwehr der Vorwoche ließ immer wieder Treffer zu und im Angriff war eine gewisse Nervosität nicht von der Hand zu weisen. Mit einem 5:11 Zwischenstand nach 22 Minuten, wurden die jungen Neckarsulmer zunächst deutlich in die Schranken verwiesen.
Doch die Rechnung hatten die Gäste dabei ohne einen der jüngsten Spieler der Sport-Union gemacht. Das 18-Jährige Eigengewächs Niklas Müller verkürzte mit fünf Treffern bis zur Halbzeit fast im Alleingang den Spielstand auf 13:14.

Die zweiten 30 Spielminuten starteten mit viel Wille seitens der Hausherren. Leider blieben zu viele Torchancen ungenutzt, woraus der bereits eingangs beschriebene vier Tore Rückstand resultierte. Angetrieben von einem weiteren 18-Jährigen wurde der Druck auf die Gäste immer größer. Diego Simoes war es, der immer wieder schnell seine Mannen nach vorne trieb und diese gekonnt in Szene setzte. Sie dankten es mit schnellen Toren, welche den geringen Gäste-Vorsprung zum Schmelzen brachte.

Der starke Georg Holoch traf sehenswert zum umjubelten 22:22 Ausgleich in der 50. Spielminute. Ein 6:1-Lauf zwischen der 40. und 50. Minute war Grundstein des Erfolges. Jetzt gaben die leidenschaftlichen Neckarsulmer den Ton an. Johannes Brecht brachte mit dem 25:23 vier Minuten später erstmals seine Mannschaft sogar mit zwei Toren in Führung. Der Rest war eine Mischung aus Coolness, Kampf und noch mehr Wille.

Bereits am kommenden Samstag, dem 09.10.2021 geht es weiter mit dem Auswärtsspiel bei der HSG Hohenlohe.

Für die SUN´s spielten: Bartelmann, Seyboth (TW); Müller (7), Lang (3), Holoch (8/1), Lochbihler, Kerner (6/3), Simoes, Rau, Brecht (3), Guldi (1), Matschke, Staib, Tews